Expressis verbis: Der lateinische Zitatenschatz

Expressis verbis Der lateinische Zitatenschatz
Expressis verbis Der lateinische Zitatenschatz

Ein wunderschön aufgemachter, handlicher und lehrreicher Band mit den gehaltvollsten lateinischen Zitaten. Cicero, Ovid, Seneca, Horaz, Thomas von Aquin, Plautus, Caesar und viele andere Größen der Geschichte, Philosophie und Literatur entfachen ein wahres Feuerwerk an Gedanken, Ideen und Lehrsätzen. Wer hat diese Zitate noch nicht gehört? Alea iacta est! – Nota bene! – Carpe diem! – panem et circenses. Lernen Sie weitere Weisheiten kennen, mit denen Sie ihrer Sprache in Beruf und Alltag eine besondere Note verleihen können: Festina lente! Eile mit Weile! (Augustus nach Euripides) Invenit patella operculum. Jeder Topf findet seinen Deckel. (Hieronymus) Fortes fortuna adiuvat. Den Tapferen hilft das Glück. (Terenz) Suum cuique! Jedem das Seine! (Cicero) Diese und ca. 300 weitere Zitate einschließlich kurzer Kommentare und Herkunftsinformationen, gegliedert nach Themenbereichen, finden Sie in diesem Buch, das durch Kurzbiografien der zitierten Persönlichkeiten abgerundet wird.

Expressis verbis: Der lateinische Zitatenschatz „Expressis verbis: Der lateinische Zitatenschatz“ weiterlesen

Keine Festung ist so stark, daß Geld sie nicht einnehmen kann

Keine Festung ist so stark, dass Geld sie nicht einnehmen kann.

(Marcus Tullius Cicero)

Angenehm sind die erledigten Arbeiten.

Angenehm sind die erledigten Arbeiten.

(Marcus Tullius Cicero)

Das schönste Geschenk, das die Götter den Menschen verliehen, ist die Freundschaft

Das schönste Geschenk, das die Götter den Menschen verliehen, ist die Freundschaft. Mögen manche auch den Reichtum, die Macht, die Ehre oder die Gesundheit preisen, ich ziehe Freundschaft und Weisheit allen anderen Gütern vor. Im Glück wie im Unglück verlangt der Mensch am meisten nach Freundschaft.

(Marcus Tullius Cicero)