Archiv des Autors: Spruchpool.de

Mit jedem neuen Tag kommen neue Stärke und neue Gedanken. (Eleanor Roosevelt)

Mit jedem neuen Tag kommen neue Stärke und neue Gedanken. (Eleanor Roosevelt)

Mit jedem neuen Tag kommen neue Stärke und neue Gedanken. (Eleanor Roosevelt)

Um glücklich zu sein braucht man nicht viel.

Um glücklich zu sein braucht man nicht viel. Es reicht schon die richtigen Menschen an seiner Seite zu haben.

Um glücklich zu sein braucht man nicht viel. Es reicht schon die richtigen Menschen an seiner Seite zu haben.

Um glücklich zu sein braucht man nicht viel. Es reicht schon die richtigen Menschen an seiner Seite zu haben.

Das, wobei unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall. (Albert Einstein)

Das, wobei unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall. (Albert Einstein)

Das, wobei unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall. (Albert Einstein)

Wir haben Angst, zu viel für jemanden zu empfinden, aus Furcht, dass der andere gar nichts für uns empfindet. (Eleanor Roosevelt)

Wir haben Angst, zu viel für jemanden zu empfinden, aus Furcht, dass der andere gar nichts für uns empfindet. (Eleanor Roosevelt)

Wir haben Angst, zu viel für jemanden zu empfinden, aus Furcht, dass der andere gar nichts für uns empfindet. (Eleanor Roosevelt)

Wir haben Angst, zu viel für jemanden zu empfinden, aus Furcht, dass der andere gar nichts für uns empfindet.

Wir haben Angst, zu viel für jemanden zu empfinden, aus Furcht, dass der andere gar nichts für uns empfindet. (Eleanor Roosevelt)

Wir haben Angst, zu viel für jemanden zu empfinden, aus Furcht, dass der andere gar nichts für uns empfindet. (Eleanor Roosevelt)