Schlagwort-Archive: Joachim Ringelnatz

Joachim Ringelnatz -eigentlich Hans Gustav Bötticher- war ein deutscher Schriftsteller, Kabarettist und Maler. (* 7. August 1883 in Wurzen; † 17. November 1934 in Berlin)

Wenn die Schokolade keimt…

Wenn die Schokolade keimt, wenn nach langem Druck bei Dichterlingen "Glockenklingen" sich auf "Lenzes Schwingen" endlich reimt, und der Osterhase hinten auch schon presst, dann kommt bald das Osterfest.  (Joachim Ringelnatz)

Wenn die Schokolade keimt,
wenn nach langem Druck bei Dichterlingen
„Glockenklingen“ sich auf
„Lenzes Schwingen“ endlich reimt,
und der Osterhase hinten auch schon presst,
dann kommt bald das Osterfest.
(Joachim Ringelnatz)

Wenn die Schokolade keimt,
wenn nach langem Druck bei Dichterlingen
„Glockenklingen“ sich auf
„Lenzes Schwingen“ endlich reimt,
und der Osterhase hinten auch schon presst,
dann kommt bald das Osterfest.

(Joachim Ringelnatz)

Vom Schenken – Joachim Ringelnatz

Vom Schenken

Schenke groß oder klein,
aber immer gediegen.
Wenn die Bedachten die Gabe wiegen,
sei dein Gewissen rein.

Schenke herzlich und frei.
Schenke dabei,
was in dir wohnt
an Meinung, Geschmack und Humor,
so dass die eigene Freude zuvor
dich reichlich belohnt.

Schenke mit Geist ohne List.
Sei eingedenk,
dass dein Geschenk –
Du selber bist.

(Joachim Ringelnatz)

Auch die besessensten Vegetarier beißen nicht gern ins Gras.

Auch die besessensten Vegetarier beißen nicht gern ins Gras.

(Joachim Ringelnatz)

Einst waren wir reich und mächtig. Jetzt sind wir niederträchtig.

Einst waren wir reich und mächtig.
Jetzt sind wir niederträchtig.

(Joachim Ringelnatz)

Die besinnlichen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr

Die besinnlichen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr haben schon manchen um die Besinnung gebracht.

(Joachim Ringelnatz)